WIRKUNGSWEISE

Actolind w Solution und Actolind w Gel bieten eine effiziente Wundversorgung dank der synergistischen Wirkung von Poloxamer und Polyhexanid. Actolind w Solution reinigt die Wunden und die Wundumgebung mechanisch, in dem es die Oberflächenspannung reduziert und beseitigt die pathogenen Mikroorganismen. Actolind w Gel hält die Wundfläche konstant feucht und verhindert mechanisch das Anhaften von multiresistenten (z.B. MRSA, VRE) und mykotischen Erregern.

Die Wundreinigung mit Allrinse Wundspüllösung kamera btn2 kamera btn 9 führt zu einer besonders effektiven Wundreinigung durch die enthaltene Tensidkombination. PHMB im sauren Lösungsmilieu reduziert die Keimlast (z.B. MRSA). Der saure pH-Wert der Lösung, stabilisiert mit einem Zink-Eisen-Komplex, führt zur Überwindung der chronisch-stagnativen Heilungsphase und fördert die Heilung.

HydroClean Solution ist eine oberflächenaktive Lösung zur schmerzfreien mechanischen antibakteriellen Reinigung von infizierten und nicht infizierten Wunden. Die Kombination von PHMB* und einem Tensid besitzt eine hohe Verträglichkeit.

octenilin Wundspüllösung besitzt aufgrund der niedrigen Oberflächenspannung eine sehr gute Benetzungseigenschaft und damit Reinigungsleistung. Die gute Reinigungskraft löst den Biofilm und somit auch die darin enthaltenen Mirkoorganismen.
octenilin Wundgel löst Wundbeläge, nekrotisches Gewebe und Biofilm und kann sehr gut zur Autolyse eingesetzt werden und bis zu 3 Tage unter einem Wundverband belassen werden.

ZU BEACHTEN
Für ausgedehnte Wundspülungen und für den Dauereinsatz (feuchte Kompressen) wird oft die Ringerlösung bevorzugt. Ist eine Wunde infektfrei, ist diese Art der Wundspülung ausreichend. Infizierte Wunden sollten immer mit einem Antiseptikum therapiert werden.
Actolind w Solution darf nicht für Infusions- oder Injektionszwecke verwendet werden.
octenilin ist auf Wunden, die kontaminiert und kolonisiert sind, einsetzbar. Es darf nicht mit anderen Flüssigkeiten gemischt werden.

*SIEHE GLOSSAR